Herzlich Willkommen auf karting-zone.de !

Obwohl sich der Gokart-Sport immer größerer Beliebtheit erfreut, ist die Online-Community immer noch relativ klein und wenig vernetzt. Diese Website soll das ändern. Sie ist eine Plattform für alle, die diesen Sport schätzen und lieben. Deshalb laden wir Sie ein, sich auf unseren Seiten umzusehen und das interessante Angebot rund um den Gokart-Sport zu entdecken.

Gokarts sind kleine, einsitzige und offene Rennfahrzeuge, die sich in ihrer Bauweise an Kettcars (trittbetriebene Kettenfahrzeuge) orientieren. Gokarts sind mit Verbrennungs- oder Elektromotoren ausgestattet und kommen in unterschiedlichen Leistungsklassen vor. Die Antriebskraft wird mit Hilfe einer Kette vom Motor auf die Hinterachse übertragen. Aufgrund der flachen Bauweise mit niedrigem Schwerpunkt kann im Gokart auch in Kurven eine hohe Geschwindigkeit erreicht werden, ohne dass die Gefahr des Überschlagens droht.

Für viele ist das Gokart-Fahren eine Freizeitbeschäftigung mit sporadischer Regelmäßigkeit. Aber insgesamt stellen Gokarts den Einstieg zum professionellen Motorsport dar. Professionelle Rennkarts erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 180 km/h, aber üblich sind Karts mit deutlich geringerer Leistung, mit denen Laien und sogar Kinder an den Sport herangeführt werden können. Go-Karts können sogar eine Straßenzulassung bekommen und dann auch auf Autobahnen unterwegs sein. Natürlich ist es aufgrund der flachen Bauweise nicht ganz ungefährlich, sich so in den regulären Straßenverkehr zu begeben, da die anderen Verkehrsteilnehmer einen Kart-Fahrer oft leicht übersehen.

Eine Gokart-Piste lässt sich inzwischen in den meisten zumindest mittelgroßen Städten finden, in Großstädten gibt es oftmals sogar gleich mehrere. Die Bahnen befinden sich im Freien oder in Hallen. Auf einer Rennstrecke können die Fahrer zu Wettrennen gegeneinander oder auf Zeit antreten. Die steigende Zahl der Hobby-Rennstrecken ist ein Indikator für eine größer werdende Beliebtheit des Gokart-Fahrens. Die Fahrzeuge müssen nicht selbst angeschafft werden, da sie auf den meisten Strecken auf Zeit gemietet werden können. Auch entsprechende Schutzkleidung inklusive Helm gibt es bei den meisten Kart-Bahnen auszuleihen. Manchmal, vor allem für Karts mit größerem Hubraum, muss dafür aber eine Fahrerlaubnis (Klasse B) vorgelegt werden. Dennoch lässt sich so mit der ganzen Familie echter Rennspaß für wenig Geld und Aufwand erleben.

Der professionelle Kartsport in Deutschland ist in verschiedenen Ligen und Meisterschaften organisiert. Wie andere Motorsportarten auch, ist der Kartsport im Deutschen Motor Sport Bund e. V. untergebracht. Wie in anderen Sportarten auch gibt es Vereine, in denen das Kartfahren erlernt werden kann und erste Wettkämpfe ausgetragen werden.

Diese Website soll eine breite Plattform rund um das Thema Gokart sein, die umfassende Informationen für alle bietet, die sich für das Thema interessieren. Dabei ist es egal, ob es sich um Profis oder Neueinsteiger handelt, alle sind herzlich willkommen. Zum Beispiel soll es interessante Neuigkeiten, aktuelle Ergebnisse und Trends aus der Szene geben. Die Beiträge finden sich auf den verschiedenen Unterseiten, wo auch vertiefende Inhalte gefunden werden können.

Zudem lassen sich auch informative Artikel über die Geschichte und Vergangenheit des Sports finden, die die Entwicklung beschreiben und die heutige Bedeutung veranschaulichen. Das Angebot auf der Seite wird stetig erweitert und orientiert sich an den neuesten Geschehnissen innerhalb der Szene. Wir wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung beim Kennenlernen unseres Angebots!